Neuer Teamfahrer, Kim stellt sich vor

Kim Teamfahrer

Moin, mein Name ist Kim Schneider und ich bin im Dezember 1988 geboren. 

Brettsport jeglicher Art war schon immer ein Teil von mir. Ich fahre seit ich denken kann Snowboard in Parks und Backcountry. 2009 brauchte ich dann dringend eine Alternative für den Sommer und kam so zum skaten. Ich probierte ein paar Decks und Tricks, merkte aber schnell, dass klassisches skaten nicht mein Ding ist. Ich lieh mir dann ein Landyachtz Cruiser von einem Kumpel und seitdem stehe ich so oft es geht auf einem Longboard.

Ich komme ursprünglich aus Südhessen und mein Homespot war der Vulkanradweg, den einige vielleicht kennen. 14km entspannt den Berg runter durch Wälder und Wiesen. Irgendwas zwischen cruisen und downhill. Ab und an auch mit den locals in Frankfurt an der Goethe-Uni oder dem Mainufer. 

2014 zog ich dann nach Hamburg und stellte fest, hier hat es nicht so viele “Berge” und cruising potential, wie ich es gewohnt war. Ich legte eine Zwangspause bis 2020 ein, ging dann einfach mal mit dem Board los und versuchte mich am dancen und freestylen. Ein Jahr später kenne ich super viele neue Leute, lerne jede Session neue Tricks, kann anderen Tipps geben und liebe alles daran!


Eine weitere Leidenschaft von mir ist Videoediting/cutting/Motion Design weswegen ich fast immer eine meiner Kameras dabei habe um die ein oder andere Skatesession zu filmen.

Current Setup: 

Luca Ballar M, Paris V3 Sage Green, Blood Orange Smokes
Instagram: @ikasch

pictures by Melanie Joos

Share this post