Bastl Boards

Wir werden in den nächsten Monaten pro Woche einen Brand vorstellen und geben dabei auf alle Produkte dieser Marke 15 % Rabatt!!!

Als Erstes möchten wir euch die Marke „Bastl Boards“ vorstellen:

 go shred, it’s all about the big smile!

 Completes Bastl

Die Board-Schmiede aus Leipzig ist nicht nur aus der deutschen Longboard-Szene nicht mehr wegzudenken. Besonders in Asien sind Dancer „Walzer“ und „Bolero“ extrem beliebt. Bastl Boards kommt immer wieder mit innovativen Designs und Materialkombinationen. So waren sie die ersten auf dem Markt, die sich an den Kantenschutz gewagt haben. Bastl Boards setzt besonders auf Langlebigkeit und Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Alle Shapes werden zusammen mit inzwischen 14 Teamfahrern aus der ganzen Welt entwickelt und getestet. Die aktuelle Konstruktion beinhaltet zur Verstärkung, zum Beispiel, Basaltgewebe anstatt Glasfaser. Der Schwerpunkt von Bastl Boards liegt vor Allem im Dancing und Freestyle aber auch Downhill- oder Hybridshapes sowie klassische Skateboards befinden sich in deren Portfolio. Für Diejenigen, denen die Grafik nicht völlig unwichtig ist, kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Alle Editionen werden in Zusammenarbeit mit Künstlern designt (Carlo Vivary, Ralph Niese, Pablo Perra und Capstan Design)

Hier findet ihr unsere Auswahl der Bastl Boards Produkte

Wir werden in den nächsten Monaten pro Woche einen Brand vorstellen und geben dabei auf alle Produkte dieser Marke 15 % Rabatt!!!

 

 


Studio Longboard proudly presents!

Das Team von Studio Longboard ist inzwischen auf 4 Rider gestiegen. Im August 2017 waren wir mit dem Fotograf Dariush Ghods im Donners Park und haben ein paar schöne Fotos von den Teamridern machen lassen.

 


Wir freuen uns Erik Hilken als neuen Teamrider Willkommen zu heißen.

Seit ca. 2014 fährt Erik jetzt Longboard und fing damals auch direkt mit dem Sliden an. Bereits am 2. Tag auf dem Board begann er seine ersten Slides zu üben – definitv seine größte Leidenschaft. Seitdem ist er regelmäßig am Berg (Donnerspark, Hamburg) anzutreffen. Er fährt hauptsächlich Downhill und Freeride. Zusammen mit Teamrider Leolo fährt er auch gerne mal auf Skatetrips und Events wie zum Beispiel zum „King in the North“ oder zum Scharfenstein Spot. Er ist Baujahr 2001 und damit der jüngste Fahrer im Team.

Sein momentanes lieblings Setup besteht aus einem Sector 9 Arrow mit Bear Kodiaks im split angle (45 grad/34 grad) und Powell Peralta Snakes ssf.

Lieblingstrick: schön lang gezogene Stand Ups (sowohl Toeside als auch Heelside) auf Thanewheels.


Wir freuen uns Léolo Jung als neuen Teamrider von Studio Longboard begrüßen zu dürfen!

Léolo fährt seit ca. 2012 Longboard. Dazu gekommen ist es durch einen spontanen Einkauf, wahrscheinlich der beste seines Lebens. Vor 3 Jahren hat er sich das erste Mal mit dem Sliden auseinandergesetzt und seit 1 1/2 Jahren ist er regelmäßig am Berg und auf Events anzutreffen.

Seine momentanen Setups sind: Madrid Wendigo mit Cast Rogues und Rolle nach Wahl. Die Achsen fährt er in unterschiedlichen Winkeln, vorne von 45° bis 55° und hinten gerne niedriger als 35°, auf kurzer Wheelbase gar gegen 10°. Sein zweites Setup besteht aus einem wechselnden Downhill Deck und 175mm Dont Trip Shrooms, eine reinrassige Downhillachse, sowie Cult Raptures in 75a.

Lieblingstricks: Sitdown mit Nosegrab und besonders ästhetischem Skateface (siehe unten)

 


DaSilva Boards

Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Neuzugang in Sachen Profi-Longboards! DaSilva Boards ist eine kleine Boardschmiede aus Israel. Die „Dirty Hippies“ sind nicht nur coole Jungs, sie verstehen durchaus was vom Boardbau und sind lebhafte Designer und Künstler. Man spürt es ist Leidenschaft am Werk.

Um euch diese Marke etwas schmackhaft zu machen, haben wir zwei Testboards (Jeffrey & Freddie) aufgebaut. Kommt vorbei zum testen! Verleih ist selbstverständlich auch möglich.

 

DaSilva Jeffrey 2017 

DaSilva Jeffrey 2017

DaSilva Freddie 2017

DaSilva Freddie 2017