Skateshop und Tonstudio in Hamburg

Skateshop und Tonstudio in Hamburg – das ist Studio Longboard. Ein weltweit einmaliges Konzept verbindet die beiden Leidenschaften Musik und Skateboarding unter einem Dach. Der lokale Skateshop in Hamburg-Altona ist auch als Onlineshop erreichbar und hat eine große Auswahl an Skateboards, Longboards und Surfskates inklusive Zubehör. Das professionelle Tonstudio bietet alles was das Musikerherz begehrt. Das Tonstudio kann sowohl für Ton- un Sprachaufnahmen inklusive Toningenieur gebucht, oder auch in Eigenregie angemietet werden. Das Know-How, die langjährige Erfahrung des Teams zusammen mit zur Verfügung stehendem Aufnahme-Equipment garantiert erstklassige Aufnahmen.

Zusätzlich bietet Studio Longboard Skate-Workshops an und veranstaltet regelmäßige Events, Konzerte und Parties, bei denen die Verbindung zwischen Skateboarding und Musik immer eine große Rolle spielt.

Studio Longboard Blog

DaffyBoards – hochwertige Balance Boards aus Deutschland

Wir freuen euch endlich die Marke DaffyBoards vorzustellen und deren Produkte euch anzubieten. Was macht DaffyBoards unter den Balance Boards Marken so besonders? Definitiv die volle Leidenschaft an diesem Randsport. Bei DaffyBoards geht es nicht nur um das tägliche Zusatztraining, es geht um die volle Bandbreite die dieser Sport anbietet. Ob Anfänger, ambitionierte Fortgeschrittene oder […]

Die Audio Trickkiste – Teil 3 „Autopan mal anders“

von Florian Rosnau Ob Hard- oder Software, viele unserer täglichen Werkzeuge sind zu mehr fähig, als auf den ersten Blick vermuten lässt. Schauen wir genauer hin und öffnen die Box!  Autopan mal anders  Ein Autopan-Effekt gehört bei vielen DAWs zum Standardsortiment der mitgelieferten Plugins. Meist wird er eben als solcher eingesetzt: um ein Signal im […]

Bring-Dienst/Abholung und Reparaturen

Aufgrund der Corona-Pandemie muss unser Shop weiterhin (voraussichtlich bis 16. April) geschlossen bleiben. ABER, ihr habt immer noch die Möglichkeit Produkte online zu kaufen. Dafür beraten wir euch auch gerne per E-Mail oder telefonisch unter (0177 – 588 1809). Wenn ihr aus Hamburg seid, könnt ihr den Kauf auch selbst abholen bzw. von uns zu […]

Auswirkungen der Corona-Epidemie

Liebe Kunden, wegen der Corona-Epidemie bleibt unser Geschäft ab dem 18. März 2020 bis voraussichtlich 16. April geschlossen. Online- Bestellungen sowie Raum-, Aufnahme- und Workshop-Buchungen können weiterhin getätigt werden. Frühstmöglicher Buchungstermin ist allerdings der 16. April (nach jetzigem Stand). Wir befinden uns wie sehr, sehr viele andere Geschäfte in einer extrem schwierigen Lage. Es würde […]

Kevin Reimer’s „Krimes“ Review

von Paul Höppner / Drafttrainmedia Review Krimes: Als aller Erstes: Wenn ihr die beste Freeride Rolle, die jemals produziert worden ist fahren wollt, kauft Krimes. Jetzt wo ihr unsere Meinung zu dieser Rolle kennt wollen wir euch erklären, warum wir sie so lieben. Um als erstes die technischen Details aus dem Weg zu räumen: Durchmesser: […]

So.. You Can Longboard Dance? 2020

WIRD VERSCHOBEN!!! Wir freuen uns auch dieses Jahr beim So.. You Can Longboard Dance? contest als Sponsor und Aussteller dabei zu sein. SYCLD ist weltweit der größte Wettbewerb im Longboard Dance & Freestyle und wird aus diesem Grund auch als Weltmeisterschaft in dieser Disziplin bezeichnet. Das Event findet inzwischen zum achten Mal im Veranstaltungszentrum Klokgebouw […]

Slide Workshops und DoPa Slide Jams in 2020

Longboard Slide Workshops und Sessions in Hamburgs Donnerspark

Sugar City Sideshow – neues Album (roots rock reggae)

Sugar City Sideshow ist ein internationales Bandprojekt um die Musiker Billy Geoghegan, Kevin Meehan und Sergej Schwarzkopf. Die Band hat letztes Jahr im Februar ihr neues Album in Austin, Texas aufgenommen. Nachdem die Songs in unserem Tonstudio abgemischt und von Moncef Dellandrea gemastert wurden, erscheint nun am 28. Februar 2020 das gleichnamige Album unter Studio […]

Die Audio-Trickkiste – Teil 2 „Automatic Double Tracking (ADT)“ von Florian Rosnau

Trägheit macht erfinderisch  Bei der Erfindung des Artificial oder auch Automatic Double Tracking (ADT) spielte nicht der Zufall eine Rolle, sondern der Umstand, dass John Lennon etwas zu ungeduldig war, seinen Gesang zweimal einzusingen (eine in den frühen 50er Jahren entdeckte Möglichkeit, um den Gesang voller und durchsetzungsfähiger klingen zu lassen).  Ken Townsend, Toningenieur der EMI […]